CWT Pressemitteilung

CWT

Eschborn | 05.11.2018

CWT-Studie zeigt: Vier von zehn Geschäftsreisenden nutzen Firmenkreditkarten für persönliche Einkäufe

Vier von zehn Geschäftsreisenden geben zu, Firmenkreditkarten für persönliche Einkäufe zu nutzen – 46 Prozent der europäischen und amerikanischen Reisenden und 38 Prozent der Reisenden im asiatisch-pazifischen Raum. Das ist das Ergebnis einer Studie des weltweiten Geschäftsreiseanbieters Carlson Wagonlit Travel (CWT).

„Travel Manager müssen sich um den Missbrauch von Firmenkreditkarten kümmern und außerdem herausfinden, warum Reisende die Regeln nicht befolgen“, sagt Christophe Renard, Vice President der CWT Solutions Group, der Beratungssparte von Carlson Wagonlit Travel.

Die Praxis ist weit verbreitet, obwohl 58 Prozent der Europäer und 63 Prozent der Amerikaner angeben, die Richtlinien ihres Unternehmens untersagten die Nutzung von Firmenkreditkarten für Privatkäufe – mit einer Umsetzungsquote von 85 Prozent in beiden Regionen. Von den asiatisch-pazifischen Reisenden sagen 69 Prozent, ihr Unternehmen verbiete die private Nutzung, die Umsetzungsquote liege bei 87 Prozent.

Insgesamt erhalten sechs von zehn globalen Geschäftsreisenden von ihren Arbeitgebern eine Firmenkreditkarte – am ehesten in der Region Asien/Pazifik (67 Prozent), gefolgt von Amerika (61 Prozent) und Europa (56 Prozent).

Die Ergebnisse der CWT-Studie zeigen aber auch das umgekehrte Ergebnis: Reisende wickeln geschäftliche Reiseausgaben oft über ihre persönlichen Kreditkarten ab. Weltweit betrachtet, nutzen 49 Prozent der Geschäftsreisenden stets ihre persönliche Kreditkarte. Reisende aus dem asiatisch-pazifischen Raum neigen deutlich eher dazu (55 Prozent) als Reisende aus Amerika (48 Prozent) oder Europa (44 Prozent).

„Die Nutzung persönlicher Kreditkarten für Geschäftsausgaben bedeutet, dass er für die Unternehmen kompliziert wird, die Ausgaben nachzuverfolgen – und das macht es um einiges schwieriger, Richtlinien durchzusetzen“, sagt Christophe Renard von der CWT Solutions Group. „Falls Unternehmen nicht allen Mitarbeitern Kreditkarten ausstellen wollen – was verständlich ist –, sind virtuelle Kreditkarten ein guter Kompromiss. Reisende müssen ihre persönlichen Kreditkarten nicht für Geschäftsausgaben nutzen und Unternehmen wissen genau, wofür ihr Geld verwendet wird.“

Über die Studie
Die CWT Safety & Security Study wurde von Carlson Wagonlit Travel in Auftrag gegeben und von der Artemis Strategy Group zwischen dem 29. Januar und dem 9. Februar 2018 durchgeführt. Die Studiendaten wurden durch die Befragung von mehr als 2.000 Geschäftsreisenden der Regionen Amerika (Brasilien, Chile, Kanada, Mexiko und den USA), Europa (Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich) und Asien-Pazifik (Australien, China, Indien, Japan, Singapur und Südkorea) ermittelt. Voraussetzung für die Studie war, dass die Befragten innerhalb der vergangenen zwölf Monate mehr als vier Geschäftsreisen absolviert hatten.

Über Carlson Wagonlit Travel (CWT)
Unternehmen und Regierungsinstitutionen zählen auf uns, um ihre Mitarbeiter miteinander zu verbinden. Wir bieten unseren Reisenden das bestmögliche Kundenerlebnis, indem wir innovative Technologien mit langjähriger Erfahrung kombinieren. Jeden Tag veranstalten wir 105 Firmenveranstaltungen und betreuen eine so große Anzahl von Reisenden, dass diese fast 260 Boeings 787 und 100.000 Hotelzimmer füllen. Wir sind in nahezu 150 Ländern vertreten und im Jahr 2017 erwirtschafteten wir einen vermittelten Umsatz von mehr als 23 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie auf auf Twitter @CarlsonWagonlit und LinkedIn.

Über Artemis Strategy Group
Die Artemis Strategy Group ist ein Kommunikationsforschungsunternehmen, das sich auf Markenpositionierung, Thought Leadership und politische Fragen spezialisiert hat.

Medienkontakt CWT (international)
Alistair Hammond
Global Director of Media Relations
T: +44 203 353 1454 / M: +44 771 773 0441
alistair.hammond@carlsonwagonlit.com

Medienkontakt (Central Europe)
Theresa Ohl
Marketing Specialist Messaging & Content, CE
Tel.: +49 (0)69 15321 1080
tohl@carlsonwagonlit.de